Home

                                 *Hundeführerschein*

Neue Termine 

für 2023 online!

Herzlich willkommen!


Suchen Sie kompetente Unterstützung

in einer vertrauens- und verständnisvollen Hundeerziehung, die auf positiver Verstärkung basiert?


Wollen Sie bei einem Problem mit Ihrem Hund nicht zu gewaltsamen Methoden greifen, sondern die Sache mal mit den Augen des Hundes sehen und mit mir gemeinsam einen Lösungsweg gehen, der Ihre Bindung zueinander verstärkt?


Wollen Sie den Hundeführerschein machen, mit Hund oder am besten noch vor der Anschaffung Ihres Vierbeiners?


Mit meinem Wissen als Tierärztin,

Ansprechpartnerin für den Hundeführerschein der Bayerischen Landestierärztekammer, gem. § 11 TSchG staatlich geprüfte und zugelassene Hundetrainerin sowie diplomierte Tierpsychologin bin ich gerne für Sie da!


Mein eigener Australian Shepherd Chinook ist mittlerweile

8,5 Jahre alt und hat mir sehr dabei "geholfen", zu der Hundetrainerin und Verhaltenstherapeutin zu werden, die ich jetzt bin ;o).

Im Gegensatz zu meinem Cockerspaniel und meiner Hovawarthündin, die sich gefühlt "problemlos" erziehen und führen ließen (meine brave Hovi-Dame durfte mich damals sogar jeden Tag an meinen Arbeitsplatz in einer Bank begleiten!) stellt er als intelligenter Hütehund schon mal grundsätzlich spezielle Anforderungen an Beschäftigung und Haltungsmanagement.

Da er jedoch von Welpenalter an ein sehr hohes Erregungslevel zeigte und in üblichen Trainings- und Alltagssituationen schnell überreizt war und dabei auch mit lautstarkem Vokalisieren (Jaulen und Bellen) reagierte, war für mich an die vielen wunderbaren Möglichkeiten im Hundesport erstmal gar nicht zu denken.

Ich mußte mich viel und intensiv mit den Themen Stress bei Hunden, Übererregbarkeit und Frustrationstoleranz, Kommunikation speziell bei Hundebegegnungen sowie Impulskontrolle beschäftigen und habe dadurch ein feines Gespür dafür entwickeln können, worauf es insbesondere bei stressintoleranten Hunden ankommt und welche Situationen brenzlig werden können.

Daher weiß ich aus eigener Erfahrung, wie man sich als Hundebesitzer fühlen kann, wenn der Hund in scheinbar normalen Situationen "schwierig" und "schnell drüber" ist, und habe viele Ideen, wie man trotzdem zusammen auf den richtigen Weg zum Erfolg kommen kann.


Schauen Sie sich gern auf meinen Seiten um und

kontaktieren Sie mich unter


trinkies@mit-den-augen-des-hundes.de!


   Einladung zum

   ARD alpha/BR2

    *Tagesgespräch*

   (hier klicken ;-))


"Hundeführerschein,

  ja oder nein?"

Wir zwei in der Presse ;o):