Hundetraining

Hundetraining & Verhaltenstherapie


Als ich vor rund 27 Jahren zu meinem ersten eigenen Hund kam,

drückte mir der Züchter einen Stachelwürger in die Hand mit den Worten: "Cockerspaniel ziehen einfach an der Leine, damit lernt er, bei Fuß zu gehen."

Ich wollte es anders machen und es hat sich Gott sei dank in den letzten Jahrzehnten viel getan in der Hundeerziehung und im Verständnis des Hundeverhaltens. Allerdings gehen die Meinungen über zeitgemäße Traininingsmethoden recht weit auseinander.

So hört man immer noch vom Mythos des "dominanten Alphawolfes", von einer Erziehung "ganz ohne Leckerli" (sondern...?) und von Aussagen wie "Das machen die unter sich aus" oder "In der Natur gehen die Hunde auch nicht zimperlich miteinander um"...



Wie ich arbeite


Mein Hundetraining und meine Verhaltenstherapie

findet mit den Augen des Hundes statt.

Im Vordergrund steht der ganze Hund, nicht nur eine bestimmte Verhaltensweise. Beim Hund sind einige Verhaltensweisen genetisch veranlagt und nur in bestimmtem Maß zu "therapieren".

Andere können durch Krankheiten entstehen.

Eine klinische Untersuchung zu Beginn einer

Verhaltenstherapie ist daher in einigen Fällen anzuraten.


Viele sogenannte Verhaltensstörungen, z.B. im Bereich des Aggressionsverhaltens, entstehen erst dadurch, dass der Hund in seinen Bedürfnissen und seiner Art zu kommunizieren nicht verstanden wird.

Anstatt hier mit unterdrückenden oder gewaltvollen Methoden anzusetzen, suche ich gemeinsam mit Ihnen erst einmal

nach dem Grund dieses Verhaltens.

Wenn der Hund das Verständnis durch seinen Besitzer spürt, kann er diesem wieder vertrauen, alles gut im Griff zu haben, sich folglich entspannen und besser konzentrieren.

Mithilfe positiver Verstärkung und liebevoller Konsequenz können wir nun die Verhaltensweisen aufbauen, die wir uns von ihm wünschen.

Und mit dieser Art Training können wir dann etwas einfach Schönes erreichen:

                    Eine Mensch-Hund-Beziehung,                                               

                    die auf Vertrauen, Verständnis und Respekt beruht.



Wobei kann ich Ihnen helfen?


Mit meinem Wissen als approbierte Tierärztin,

zertifizierte und gem. § 11 TSchG staatlich geprüfte Hundetrainerin,

Ansprechpartnerin bei der Bayerischen Landestierärztekammer für den Hundeführerschein und Tierpsychologin sowie aus meiner eigenen, nunmehr 27-jährigen Erfahrung im Umgang und dem Leben mit Hunden möchte ich Ihnen gerne helfen, wenn Sie mögen, zum Beispiel bei:


•Wir bekommen einen Welpen und möchten ihn von Beginn an in seinen Bedürfnissen verstehen und angst- und streßfrei zu einem freundlichen, stets gern gesehenen Begleiter erziehen.

•Mein Hund läuft viel zu weit von mir weg auf dem Spaziergang, er interessiert sich nicht für mich und kommt auch eigentlich nicht, wenn ich ihn rufe.

•Mein Hund bellt und knurrt, sobald er einen anderen Hund sieht.

•Mein Hund zieht schlimm an der Leine.

•Wenn mein Hund einen Hasen sieht, ist er weg.

•Mein Hund hat schreckliche Angst vor´m Tierarzt.

•Unser Hund kann nicht alleine bleiben.

•Mein Hund mag nicht autofahren.

•Mein Hund leckt sich die Pfoten wund.

•Wir haben einen Hütehund und möchten ihn gerne rassegemäß fördern und beschäftigen.

...




In der Erstkonsultation geht es vor allem darum,

Sie als Mensch-Hund-Team kennenzulernen

und ihr persönliches Anliegen zu ergründen,

mit Hilfe einer ausführlichen Anamnese

Ursachenforschung zu betreiben und

die Therapieschritte zu besprechen.


Hierfür stehen mir die Räume der

Kleintierarztpraxis von Dr. Rasso Mantel,

Maria-Eich-Str. 82 in 81243 München-Pasing

www.tierarzt-pasing.de

  in meiner

  Verhaltenssprechstunde

  mittwochs 13 – 15 Uhr

zur Verfügung

(nach Terminabsprache, gern auch individuelle

Vereinbarung).

Für die weiteren Stunden wählen wir Ort und Zeit

gemeinsam  aus und können uns dann mithilfe des

Vorabbesprochenen vollkommen auf das Verhalten

und das Training Ihres Hundes konzentrieren.

 

Ich berechne 48,00 € pro Stunde


sowie bei Hausbesuchen ein zusätzliches Wegegeld

in Höhe von 0,80 € pro Doppelkilometer.


Rufen Sie mich gern an unter 0152-09095011

oder schreiben Sie mir eine email an:


trinkies@mit-den-augen-des-hundes.de


Ich freue mich auf Sie!

MIT-DEN-AUGEN-DES-HUNDES.DE


Einblicke in einige unserer kleinen Alltagsübungen:

ROUND - Ich schicke Chinook rechts um einen Baum oder ein Gebüsch herum.

LOOP ist links herum.

POINT - Ich schicke Chinook auf einen markierten Platz voraus.

DOWN - In zunehmender Entfernung legt sich Chinook ganz flach auf den Boden.

Dies ist auch eine gute Übung zum "Cool Down" zwischendurch.

OHNE WORTE - Nur mittels Körpersprache soll Chinook auf mich "hören", mir folgen oder stehen bleiben.